Die Bedeutung des Besitzes eines Cocktailkleides zu verstehen

Ein Cocktailkleid zu besitzen ist eine absolute Notwendigkeit in einem Kleiderschrank voller Frauenkleidung für jede modische Frau. Jedoch, elegante Cocktailkleider sind nicht oft billig und je nach Lebensstil, können Sie nicht eine Verwendung für mehr als eine haben. Aus diesem Grund sollten die meisten Frauen in ein vielseitiges Cocktailkleid investieren, das bei verschiedenen Anlässen verwendet werden kann.

Wenn es um die beliebtesten Cocktailkleider geht, herrscht das kleine schwarze Kleid oder LBD, wie es in der Modewelt genannt wird. Kleine schwarze Kleider gibt es schon seit vielen Jahrzehnten, aber es waren Audrey Hepburns Kleider im Film Sabrina von 1954 und vor allem in ihrem Film Breakfast At Tiffanys von 1961, der dazu beitrug, die Rolle des LBD als Grundnahrungsmittel jeder Damengarderobe zu sichern.

Der LBD ist die perfekte Kulisse für Frauen, um verschiedene Schmuck- und Accessoires-Stile zu zeigen. Mit den richtigen Größen, Stilen und Farben von Schmuck kann ein schwarzes Cocktailkleid von einem demure Büro-Party-Outfit zu einer frechen Nummer für jeden Tanzclub passen. Sie können auch einen Farbtupfer mit einem Wrap, Schal oder Mantel hinzufügen, die alle das Kleid bei heißem und kaltem Wetter geeignet machen.

Darüber hinaus hilft die dunkle Farbe, Flecken zu verbergen und kann je nach Stoff auch falten und falten verbergen. Dies macht das kleine schwarze Kleid ideal für Langzeitbekleidung und perfekt für Ausflüge zu packen. Plus, der dunkle Farbton ist Schlankheit, die ein echter Vertrauens-Booster sein kann und nicht nur das kleine schwarze Kleid funktioniert für viele verschiedene Stile, sondern auch für viele verschiedene Formen, was bedeutet, dass, egal was Ihre Größe, Geschmack oder Persönlichkeit ist, gibt es eine LBD, die perfec ist t für Sie.

Wenn Sie lieber ein Cocktailkleid mit Farbe haben möchten, halten Sie sich an Grundfarben, die zu allem passen. Braun, Creme, Weiß, Lila, Blau, Grün und Rot funktionieren alle wirklich gut, während Orange, Gelb und Pastell schwer mit Accessoires zu kombinieren sein können und Metalltöne hängen ganz nach dem Stil und dem genauen Farbton ab.

Alternativ können Muster mit dem richtigen Kleid und den richtigen Farben arbeiten, aber denken Sie daran, dass je geschäftiger und detaillierter das Muster, desto weniger vielseitig das Kleid ist. Wenn Sie also wirklich ein gemustertes Kleid mögen, versuchen Sie, solche zu verwenden, die aus einfachen oder neutralen Farben erstellt wurden, als ob Sie eine lebendige Farbe oder ein lebendiges Muster verwenden würden, ist es wahrscheinlich, dass Sie nicht die Möglichkeit haben werden, das Kleid mehr als eine Handvoll Mal zu tragen.

Was die Ausschnitte betrifft, so gehören zu den beliebtesten auch Liebste, Trägerlose, Geschöpfte, V-Ausschnitte, Rollkragen und Halfter. Für einen lustigen, stilisierten Look, versuchen Rüschen, tauchen, einarmig, wraparound oder stark getrimmt, die alle ein einfaches Kleid in etwas mehr Ausgehend verwandeln können. Häufige, vielseitige Ärmeloptionen sind kurz, lang oder ausgestattet und sollten Sie mit gepufften, rüschen, drapierenden oder einarmigen Ärmeln gehen, werden Sie sich in der Vielseitigkeitsabteilung massiv einschränken.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass, wenn Sie in ein vielseitiges Cocktailkleid investieren, es zwingend notwendig ist, dass Sie auch ein passendes Paar vielseitige Schuhe haben. So toll ein Cocktailkleid auch sein mag, die falschen Schuhe können das Outfit komplett negativ verändern und Ihr vielseitiges Kleid nicht tragbar machen.